86.7% Bewertung

Einführung in den Denon AVC-X3800H: Eine umfassende Analyse des Powerhouse-AVR

Bewertetes Produkt: DENON AVC-X3800H Black

Hauptmerkmale:
11.4-Kanal-Verarbeitung 4K/120Hz- und VRR-Unterstützung 8K-HDMI-Schnittstelle Dolby Atmos & Auro 3D Audyssey MultEQ XT32 HEOS Multiroom-Audio Dirac Live-Setup (in Vorbereitung)

Auf der Suche nach dem ultimativen Herzstück für Ihr Home-Entertainment-Setup steht der Denon AVC-X3800H ganz oben und bietet eine verlockende Kombination aus fortschrittlicher Technologie und robuster Leistung. Bekannt für sein traditionelles schwarzes Denon-Gehäuse aus gebürstetem Metall, begnügt sich dieser AVR nicht nur mit der Optik, sondern bietet eine Vielzahl von Funktionen, die ihn zu mehr als nur einem hübschen Gesicht in Ihrem AV-Schrank machen.

Es ist offensichtlich, dass der Denon AVC-X3800H für audiophile Anwender entwickelt wurde, denn er bietet ein beeindruckendes Upgrade von 9,2 auf 11,4 Kanäle, das sicherstellt, dass er mit den zukünftigen Audio-Trends Schritt hält. Ob Filme oder Musik - der Receiver kann bis zu vier Subwoofer anschließen und sorgt für eine ausgewogene Basswiedergabe, die den Raum zum Beben bringt. Mit seinen umfassenden Audioanschlüssen und Vorverstärkerausgängen für bis zu 11 Lautsprecher steht die individuelle Anpassung und Erweiterung im Vordergrund.

Der Receiver scheut sich nicht, Gamer zu verwöhnen, und ist mit HDMI-Eingängen optimiert, die 4K/120Hz und variable Bildwiederholfrequenz (VRR) unterstützen. Er verfügt über eine komplette 8K-kompatible HDMI-Schnittstelle mit umfassender HDR-Unterstützung, was ihn zu einer zukunftssicheren Investition für die neuesten Videoformate und Spielekonsolen macht.

Denon steigert die Benutzerfreundlichkeit mit einer attraktiven grafischen Benutzeroberfläche (GUI) auf dem Bildschirm und integriertem HEOS für nahtloses Multiroom-Audio. Die Kompatibilität des AVR-X3800H mit mehreren 3D-Surround-Sound-Formaten, darunter Dolby Atmos und Auro 3D, sowie die mit Spannung erwartete Dirac Live-Einrichtung (die allerdings eine zusätzliche Zahlung für ein Firmware-Update erfordert), zeugen von einem unermüdlichen Streben nach präziser Klangabstimmung.

Doch kein Produkt ist ohne Kritik. Einige Audiophile haben einen Rückschritt bei der Digital-Analog-Wandlung (DAC ) im Vergleich zu den Vorgängermodellen festgestellt, was sich in einer weniger guten DAC-Leistung niederschlägt und den AVR-X3800H daran hindert, klangliche Perfektion zu erreichen. Darüber hinaus hat das zweckmäßige, aber robuste Design im Vergleich zu seinen Vorgängern keine nennenswerten ästhetischen Neuerungen erfahren.

Trotz dieser Nachteile, zu denen auch das einfache Design der Fernbedienung und die manchmal etwas träge reagierende Steuerungs-App gehören, ist der allgemeine Konsens weiterhin positiv. Die Benutzer schätzen vor allem die fortschrittliche automatische Dirac Live-Kalibrierung zur Anpassung der Klangqualität, die, sobald sie veröffentlicht wird, das Hörerlebnis inmitten der bereits vorhandenen hervorragenden Audyssey MultEQ XT32-Kalibrierung verbessern wird.

Das Urteil über den Denon AVC-X3800H als Heimkino-Zentrale fällt weitgehend positiv aus, da er eine robuste Ausstattung mit hoher Anpassungsfähigkeit und zukunftsweisender Konnektivität kombiniert. Seine Leistung spricht erfahrene Audiophile und Gelegenheitshörer gleichermaßen an und macht ihn zu einer vielseitigen und sehr empfehlenswerten Ergänzung für jedes AV-Setup.


Preis/Leistung
86%
Verarbeitung
88%
Entwurf
75%
Funktionen
90%

Produktspezifikationen


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function displayFormattedJson() in /www/hosting/lilymag.de/www/src/pages/productPage.php:170 Stack trace: #0 /www/hosting/lilymag.de/www/index.php(12): include_once() #1 {main} thrown in /www/hosting/lilymag.de/www/src/pages/productPage.php on line 170